Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18124
User Bewertungen

Rhabarber-Milchreisterrine

Milchreis einmal anders

Gut vorzubereiten und glutenfrei.

Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rhabarber-Milchreisterrine die Kastenform einölen und mit Frischhaltefolie auslegen. Rhabarber mit Wasser, Zitronensaft und Zucker in einen Topf geben, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Erdbeeren zugeben und alles mit dem Pürierstab nicht ganz fein pürieren. Gelatineblätter in kaltem Wasser erweichen, ausdrücken und nach und nach in die noch heiße Rhabarbermischung einrühren. Die Masse in die Kastenform füllen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden gelieren lassen.

Den Reis mit Mandeldrink, Butter, Zimt und Zucker aufkochen und ca. 45 Minuten auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel weich dünsten, dabei immer wieder umrühren. Gelatineblätter in kaltem Wasser erweichen, ausdrücken und unter den heißen Reis mischen,
abkühlen lassen. Obers mit Staubzucker steif schlagen, den Reis unterziehen und vorsichtig auf der gelierten
Rhabarberschicht verteilen.

Die Terrine einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen, auf eine Platte stürzen, Folie abziehen und die Terrine mit einem scharfen
Messer in Scheiben schneiden, die Rhabarber-Milchreisterrine mit Erdbeeren garniert anrichten.

Rezept: Karin Sidak

Kochen & Küche Juni 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
249
Kohlenhydrat-Gehalt
33.4
g
Cholesterin-Gehalt
25
mg
Fett-Gehalt
9.5
g
Ballaststoff-Gehalt
2.8
g
Protein-Gehalt
8.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare