Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8339
User Bewertungen

Rhabarber-Vanilletorte

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Mehl und Backpulver mischen; danach mit Butter, Zucker und dem Ei glatt verkneten; den Teig mit bemehlten Händen in die Springform drücken; dabei einen 2 cm hohen Rand formen; die Form mit dem Teig kühl stellen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rhabarber-Vanilletorte das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Mehl und Backpulver mischen; danach mit Butter, Zucker und dem Ei glatt verkneten; den Teig mit bemehlten Händen in die Springform drücken; dabei einen 2 cm hohen Rand formen; die Form mit dem Teig kühl stellen.

4 EL Milch und Vanillepuddingpulver glatt rühren; restliche Milch aufkochen; Zucker (1 EL Zucker für das Kompott beiseite geben) und Puddingpulver einrühren und aufkochen lassen; Crème fraîche unterrühren und überkühlen lassen; diese Masse in die Form mit dem Teig füllen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen; den fertigen Kuchen herausnehmen und erkalten lassen. Rhabarber putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden; Himbeersirup und 1/8 l Wasser aufkochen; Rhabarber, Zucker und Zitronensaft beifügen und 5 Minuten dünsten lassen; das Kompott binden, indem Speisestärke mit etwas Wasser glatt gerührt und in das Kompott eingerührt wird; kurz aufkochen lassen und danach kalt stellen; Rhabarberkompott auf der Rhabarber-Vanilletorte aufhäufen und mit Schlagobers-Rosetten und Minze garnieren; vor dem Aufschneiden den Tortenrand mit Staubzucker bestreuen. 

 

Kochen & Küche Mai 2002

Kommentare