Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Rhabarbertarte mit Schneehaube

(ca. 25 Min., Backzeit ca. 30 Min.)

Die Rhabarberstangen waschen, schälen und von Fäden befreien, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Zimt und Zucker bestreuen und ca. 15–20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 150 °C garen, danach auskühlen lassen.
Den Mürbteig ca. 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!

Rhabarbertarte mit Schneehaube

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Rhabarbertarte mit Schneehaube die Rhabarberstangen waschen, schälen und von Fäden befreien, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Zimt und Zucker bestreuen und ca. 15–20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 150 °C garen, danach auskühlen lassen.
Den Mürbteig ca. 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
Die Tarteform mit zerlassener Butter bestreichen, Mürbteig in die Form legen, den Rand der Tortenform mit den überstehenden Teigresten auslegen. Den Mürbteig im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze (Heißluft 170 °C) ca. 10 Minuten blind backen, dann überkühlen
lassen. Den Mürbteigboden mit erwärmter Marmelade bestreichen und mit den vorgegarten Rhabarberstangen belegen.
Die Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen, in einen Spritzsack füllen und den Eischnee aufspritzen oder mit einer Spachtel dekorativ auf die Rhabarbertarte auftragen, den Schnee ca. 1 Minute bei 220 °C bräunen.

 

 

 

Kochen und Küche April 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
259
Kohlenhydrat-Gehalt
37,3
g
Cholesterin-Gehalt
48
mg
Fett-Gehalt
10,2
g
Ballaststoff-Gehalt
1,9
g
Protein-Gehalt
3,7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare