Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8839
User Bewertungen

Ribisel-Pfirsich-Marmelade

Pfirsiche blanchieren, schälen, entkernen, in Stücke schneiden und mit dem Mixstab pürieren. Ribiseln unter fließendem Wasser waschen, gut abtropfen lassen und von den Stielen streifen. Die gerebelten Ribiseln unter Rühren einmal aufkochen und durch die Flotte Lotte oder mit dem Passierholz durch ein Haarsieb passieren.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Ribisel-Pfirsich-Marmelade Pfirsiche blanchieren, schälen, entkernen, in Stücke schneiden und mit dem Mixstab pürieren. Ribiseln unter fließendem Wasser waschen, gut abtropfen lassen und von den Stielen streifen. Die gerebelten Ribiseln unter Rühren einmal aufkochen und durch die Flotte Lotte oder mit dem Passierholz durch ein Haarsieb passieren.

Pfirsichmus, Ribiselmark und Wiener Gelierzucker in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, Gelierprobe machen. Topf von der Herdplatte ziehen, Pfirsichlikör einrühren. Ribisel-Pfirsich-Marmelade noch heiß in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp Statt mit Pfirsichen kann man die Ribiseln auch mit Himbeeren mischen. In etwas ausgefallener Form schmecken Ribiseln mit Karotten gemischt. Dazu Karotten schälen, fein reiben und mit dem Saft einer Zitrone durchziehen lassen, dann zubereiten wie oben beschrieben, aber eine in feine Streifen geschnittene Zitronenschale 1 Minute mitkochen lassen.

 

Kochen & Küche August 2003

Kommentare