Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9932
User Bewertungen

Ribiselsenf mit Zitronenthymian

(30 Min.) Ribiseln mit Apfelsaft kurz aufkochen und durch ein Sieb passieren, die passierte Fruchtmasse mit Zucker, Balsamicoessig, Senfkörnern sowie Zitronensaft und -schale in einem weiten Topf 10–15 Minuten marmeladenartig einkochen.

säuerlich-scharfer Genuss

Beschreibung der Zubereitung

Für den Ribiselsenf mit Zitronenthymian Ribiseln mit Apfelsaft kurz aufkochen und durch ein Sieb passieren, die passierte Fruchtmasse mit Zucker, Balsamicoessig, Senfkörnern sowie Zitronensaft und -schale in einem weiten Topf 10–15 Minuten marmeladenartig einkochen. Anschließend vom Herd ziehen und Senfpulver, Salz und Senf unterrühren. In die sterilisierten Gläser je einen kleinen Thymianzweig legen und mit der heißen Fruchtsenfmasse auffüllen. Die Gläser mit dem Ribiselsenf mit Zitronenthymian verschließen und für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen. Eine pikante, interessante Beigabe zu Ziegenfrisch- oder Weichkäse.

Nach der gleichen Rezeptur kann auch Brombeer-, Kirschen-, Weichsel-, Dirndl- oder Hagebuttensenf hergestellt werden.
 

Kochen & Küche Juli 2011

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
163
Kohlenhydrat-Gehalt
36,1
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
7,16
g
Ballaststoff-Gehalt
3,3
g
Protein-Gehalt
1,5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare