Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6329
User Bewertungen

Rindfleisch mit Rosmarin und Rotwein

Den Speck von der Schwarte lösen; Speck zum spicken in feine Streifchen schneiden; das Rindfleisch mit den Speckstreifchen spicken, dann salzen, pfeffern, mit etwas Öl bestreichen und mit Mehl bestauben; Knoblauch schälen; Rosmarin, Thymian, Petersilie und Salbeiblätter waschen.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Rindfleisch mit Rosmarin und Rotwein den Speck von der Schwarte lösen; Speck zum spicken in feine Streifchen schneiden; das Rindfleisch mit den Speckstreifchen spicken, dann salzen, pfeffern, mit etwas Öl bestreichen und mit Mehl bestauben; Knoblauch schälen; Rosmarin, Thymian, Petersilie und Salbeiblätter waschen.
Das Öl in einer Bratpfanne sehr gut erhitzen und das Fleisch an allen Seiten rasch zu schöner brauner Farbe braten; danach mit etwas Rindsuppe angießen, Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Petersilie, Salbei, Gewürznelken und Brot beifügen und bei 200 Grad ca. 1 Stunde im Rohr garen; dabei öfters wenden und mit Bratensaft übergießen; danach den Rotwein zugießen, die Pfanne zudecken und das Fleisch fertig dünsten. Das Brot aus der Bratpfanne nehmen, das Fleisch in Tranchen aufschneiden und auf vorgewärmten Portionstellern mit dem Bratensaft servieren.

Als Beilage zum  Rindfleisch mit Rosmarin und Rotwein empfehlen wir frisches Gemüse und Bratkartoffeln.

 

Kochen & Küche Juli 1997

Kommentare