Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10133
User Bewertungen

Rindfleischeintopf (Argentinsches Nationalgericht)

(ca. 2 Std.) Das Fleisch in nicht zu kleine (wie Gulasch) Stücke schneiden; die Zwiebel in größere Stücke schneiden, den Knoblauch schälen und fein schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Rindfleischeintopf (Argentinsches Nationalgericht) das Fleisch in nicht zu kleine (wie Gulasch) Stücke schneiden; die Zwiebel in größere Stücke schneiden, den Knoblauch schälen und fein schneiden.

Die Paradeiser in heißes Wasser tauchen, schälen und vierteln; die Erdäpfel und die Sellerieknolle schälen und in gleich große Stücke schneiden; das Kürbisfleisch und den Apfel in Würfel schneiden. In einem Kochtopf das Schweineschmalz erhitzen; die Zwiebel und den Knoblauch zugeben; danach das Rindfleisch zugeben und anbraten; anschließend mit Weißwein ablöschen und mit Suppe aufgießen; Lorbeerblatt und Pfefferkörner zugeben und langsam köcheln lassen. Nach ca. 1 Stunde Garzeit die Erdäpfel zum Fleisch geben und nach einer weiteren 1/2 Stunde alle übrigen Zutaten je nach Stärke mitkochen; zuletzt das Gericht mit Majoran, Petersilie, Salz und Cayennepfeffer würzen und fertig garen; den Rindfleischeintopf (Argentinsches Nationalgericht) auf vorgewärmten Tellern mit gekochtem Reis anrichten.

 

Kochen & Küche Juli 2006

Kommentare