Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6106
User Bewertungen

Rindsschnitzel in Rotwein

Zubereitung:

schmackhaft und schön

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rindsschnitzel in Rotwein

Zubereitung: Die Rindschnitzel klopfen, salzen, pfeffern, in Mehl wenden und in etwas Maiskeimöl auf beiden Seiten anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und im Bratenrückstand das Röstgemüse dunkel anrösten. Ketchup und Senf ebenfalls so lange mitrösten, bis eine dunkelbraune Farbe entsteht. Mit Rotwein und Portwein ablöschen und nach dem Aufkochen das Fleisch zurück in den Topf geben. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Thymian zugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme schmoren lassen. Wenn die Sauce sich mit der Zeit zu sehr eindickt, ab und zu Rindsuppe nachgießen. Ist das Fleisch gar, dieses aus dem Topf nehmen, warm stellen und die Sauce durch ein Sieb drücken. Die Sauce 5 – 6 Minuten einkochen, mit Salz, Pfeffer und etwas fein gehacktem Thymian abschmecken und mit etwas Butter sämig schlagen. Für den Nudelauflauf: Die Teigwaren in reichlich Salzwasserkochen, kalt abspülen und in etwa 8 mm lange Stücke schneiden. Bechamel mit Dotter vermischen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Alles vermischen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und geriebenem Parmesan abschmecken und in ausgebutterte Formen füllen. Die Formen auf ein Backblech (welches 2 cm hoch mit Wasser gefüllt ist) stellen und im Rohr bei 200 ° C ca. 15 Min. backen. Für das Schmorgemüse: Das Gemüse kleinwürfelig schneiden. Schalotten in ÖL-Buttergemisch kurz anschwitzen. Danach das restliche Gemüse dazugeben und bei schwacher Hitze zugedeckt schmoren. Alle 1 – 2 Min. kurz umrühren. Kurz bevor das Gemüse weih geworden ist, mit Salz, Pfeffer, fein gehacktem Liebstöckl und Petersilie würzen. Die Rindsschnitzel in Rotwein auf vorgewärmte Teller legen, mit Sauce übergießen und mit Nudelauflauf und Gemüse servieren.

Kommentare