Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8128
User Bewertungen

Roastbeef nach englischer Art

Das Fleisch kalt abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen und von Sehnen und Fett befreien; Öl in eine kleine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Senf zu einem Würzöl verrühren.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Roastbeef nach englischer Art das Fleisch kalt abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen und von Sehnen und Fett befreien; Öl in eine kleine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Senf zu einem Würzöl verrühren.

Butterschmalz in einer Pfanne gut erhitzen; das Beiried in die Pfanne legen und an allen Seiten ca. 10 Minuten kräftig anbraten; danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen; das Backrohr auf 210 Grad vorheizen. Das Suppengrün putzen und waschen; die Zwiebel schälen; alles in große Würfel schneiden und im Bratfett des Fleisches in der Pfanne 5 Minuten rösten; ganz wenig Wasser und Salz zugeben; danach alles in eine Bratpfanne geben; das Fleisch mit dem Würzöl bestreichen und auf das Gemüse in die Bratpfanne setzen; je nach Fleischhöhe 25 - 30 Minuten im Backrohr braten, dabei mit verbliebenem Würzöl bestreichen; das Roastbeef ist innen noch leicht rosa (englisch gebraten), wenn das Fleisch bei Druck mit einem Löffel noch etwas nachgibt und sich oben rosa Fleischsaft bildet; wer das Roastbeef nicht englisch gebraten wünscht, lässt es noch einige Minuten länger braten; das Fleisch aus dem Backrohr nehmen, kurz ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig im Fleisch verteilt; danach in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden und das Roastbeef nach englischer Art mit Gemüse und gebratenen Erdäpfeln anrichten.

 

Kochen & Küche April 2002

Kommentare