Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8487
User Bewertungen

Rosetten-Blechkuchen mit Äpfeln

(30 Min., Backzeit ca. 25 Min.)
Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rosinen mit Rum vermischen und einige Minuten stehen lassen. Apfelwürfel mit Zitronensaft beträufeln und mit Rum, Rosinen und 3 EL Kristallzucker vermengen. Auflaufform (ca.

Nicht jeder ist Liebhaber von Rosinen. Eine willkommende Alternative sind z.B. getrocknete Marillen.

Beschreibung der Zubereitung

 
Für den Rosetten-Blechkuchen mit Äpfeln Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rosinen mit Rum vermischen und einige Minuten stehen lassen. Apfelwürfel mit Zitronensaft beträufeln und mit Rum, Rosinen und 3 EL Kristallzucker vermengen. Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) mit Butter ausstreichen.
Plunderteig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten und mit dem mitgerollten Backpapier entrollen.
Teig mit einem Teil der zerlassenen Butter bestreichen.
Apfelmischung auf der Längsseite des Plunderteiges verteilen und straff einrollen. Teigrolle in ca. 2 cm breite Schnecken schneiden. Teigschnecken dicht in die befettete Form setzen, mit restlicher Butter bestreichen und mit 1 EL Kristallzucker bestreuen.
Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 15 - 20 Min. backen.

Marillenmarmelade glatt rühren und leicht erhitzen. Den noch heißen Rosetten-Blechkuchen mit Äpfeln damit bestreichen.

 

 

Kochen und Küche Oktober 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
224
Kohlenhydrat-Gehalt
29,2
g
Cholesterin-Gehalt
29
mg
Fett-Gehalt
10,4
g
Ballaststoff-Gehalt
2
g
Protein-Gehalt
2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,4

Kommentare