Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12033
User Bewertungen

Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste

(ca. 30 Min. ohne Garzeit)
Für die Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste die Kichererbsen abseihen und gut abspülen, Knoblauch schälen und zerdrücken.
Die Roten Rüben putzen und schälen, dann mit dem Knoblauch auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen bei 175 °C 45 Minuten garen.

Die vegane Paste schmeckt auch als Fülle für pikante Palatschinken hervorragend!

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste die Kichererbsen abseihen und gut abspülen, Knoblauch schälen und zerdrücken.
Die Roten Rüben putzen und schälen, dann mit dem Knoblauch auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen bei 175 °C 45 Minuten garen.
Rote Rüben und Knoblauch mit Kichererbsen und Zitronensaft in einen Mixer geben und fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste in einer Schüssel anrichten, mit einem Löffel eine kleine Mulde formen, mit etwas Olivenöl und gehackten Haselnüssen verfeinern, mit Rosmarin garnieren und mit Crackern oder Brot servieren.

Statt der Roten Rüben kann man für den Aufstrich auch im Ofen gebackene Süßkartoffeln, Karotten oder rohe Avocado verwenden.

 

Rezept: Catrin Neumayer,www.cookingcatrin.at, Kochen und Küche April 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
370
Kohlenhydrat-Gehalt
39.0
g
Cholesterin-Gehalt
25.0
mg
Fett-Gehalt
16.9
g
Ballaststoff-Gehalt
11.6
g
Protein-Gehalt
13.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3.2

Kommentare