Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9705
User Bewertungen

Rote Zwiebelsuppe mit Röstzwiebeln

Die roten Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden; den Kerbel waschen und klein hacken; einige Blätter für die Garnierung beiseite legen; für die Röstzwiebeln die weiße Zwiebel schälen und mit einer Aufschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rote Zwiebelsuppe mit Röstzwiebeln die roten Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden; den Kerbel waschen und klein hacken; einige Blätter für die Garnierung beiseite legen; für die Röstzwiebeln die weiße Zwiebel schälen und mit einer Aufschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden.

Danach mit Paprikapulver stauben, gut vermischen und im heißen Öl frittieren; auf Küchenpapier gut abtropfen lassen; in einer Kasserolle die Butter erhitzen; die roten Zwiebeln darin anschwitzen; mit Wermuth und Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen; die Toastbrotwürfel zugeben, mit dem Geflügelfond aufgießen und 10 Minuten leicht köcheln lassen; Crème fraîche in die Suppe einrühren, mit Salz würzen, den Kerbel zugeben und fein aufmixen; anschließend durch ein Sieb gießen und noch einmal kurz aufkochen lassen; danach in vorgewärmte Suppenteller gießen und die Rote Zwiebelsuppe mit Röstzwiebeln mit Röstzwiebeln und Kerbel garnieren. 

 

Kochen & Küche Oktober 2005

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
371
Kohlenhydrat-Gehalt
20,9
g
Cholesterin-Gehalt
78,6
mg
Fett-Gehalt
24,9
g
Ballaststoff-Gehalt
3,6
g
Protein-Gehalt
13,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
13,2

Kommentare