Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17888
User Bewertungen

Rotkrautkuchen

mit Putenfleisch

Schichtkuchen - Vielschichtige Kuchen fast ohne Teig

Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

1. Zunächst alles für den Rotkrautkuchen mit Putenfleisch vorbereiten: Für den Teig Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut aufschlagen, zerlassene Butter und restliche Teigzutaten der Reihe nach zugeben und zu einem flüssigen Teig verarbeiten.
2. Fleisch in hauchdünne Scheiben schneiden, Rotkraut ganz dünn hobeln und in eine Schüssel geben.
3. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, Fruchtfleisch ebenfalls fein hobeln.
4. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden, zum Kraut geben, mit Essig, Salz, Pfeffer und Nelkenpulver würzen und alles gut vermischen.
5. Die Form mit Butter befetten und mit Mehl ausstauben.
6. Mit einer Schicht der Rotkrautmischung den Boden der Kastenform bedecken
7. Dann eine Lage Apfelscheiben darauflegen, mit einem Schöpflöffel Teig darauf verteilen.
8. Eine Lage Putenfleisch daraufgeben (Bild 5), danach Rotkraut, Äpfel, Teig und wieder Fleisch abwechselnd einfüllen, bis alle Zutaten verbraucht sind (mit Teig abschließen).
9. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf einem Rost auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen.
10. Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, einige Stunden (am besten über Nacht) auskühlen lassen, aus der Form stürzen und den Rotkrautkuchen mit Putenfleisch in Scheiben schneiden.

 

Tipp: Der Kuchen kann kalt gegessen oder aufgewärmt werden.

 

Aus dem Buch:

PIKANTE KUCHEN (erscheint im März 2018)

Herzhafte Torten, Quiches & „Schichtkuchen“ Die besten Rezepte

112 Seiten, jedes Rezept bebildert, 21 x 28 cm, Hc.

ISBN: 978-3-7020-1722-4

€ 16,90

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
152
Kohlenhydrat-Gehalt
15
g
Cholesterin-Gehalt
81
mg
Fett-Gehalt
7.4
g
Ballaststoff-Gehalt
2.1
g
Protein-Gehalt
7.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare