Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11506
User Bewertungen

Rucolakuchen

(ca. 45 Min. ohne Back- und Wartezeit)

Eier, Kristall- und Vanillezucker ca. 10 Minuten schaumig rühren.

Das Öl in einen hohen, schmalen Behälter geben, Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grob schneiden und zum Öl geben, mit dem Pürierstab fein pürieren und dann mit einem Schneebesen in die Eier-Zucker-Masse einrühren.

Ein Rucola-Nuss-Kuchen mit einer leichten Creme aus Mascarpone und Schlagobers.

Rucolakuchen

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Rucolakuchen Eier, Kristall- und Vanillezucker ca. 10 Minuten schaumig rühren.

Das Öl in einen hohen, schmalen Behälter geben, Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grob schneiden und zum Öl geben, mit dem Pürierstab fein pürieren und dann mit einem Schneebesen in die Eier-Zucker-Masse einrühren.

Mehl und Backpulver vermischen und auf die Masse sieben, Haselnüsse zugeben und alles gut vermischen.

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Mascarpone mit Staubzucker, Limettensaft und -schale in einem Schneekessel glatt verrühren.

Gelatine gut ausdrücken, im heißen Wasserbad auflösen und unterrühren, Obers steif schlagen und unter die Creme ziehen.

Den Rucolakuchen am Backblech wenden und das Backpapier abziehen, die Creme darauf glatt streichen, mit Pistazien bestreuen und für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, danach in gewünschte Stücke schneiden.

 

 

 

Kochen & Küche Juni 2015

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
463
Kohlenhydrat-Gehalt
37,1
g
Cholesterin-Gehalt
57,7
mg
Fett-Gehalt
32,5
g
Ballaststoff-Gehalt
1,2
g
Protein-Gehalt
6,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare