Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6638
User Bewertungen

Rumpsteak mit Linsenkruste

Die braunen Linsen am Vortag in Wasser einweichen, am nächsten Tag abtropfen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 1/8 l Rotwein und Salz 15 Minuten kochen; danach abseihen und abtropfen lassen; Suppengrün putzen, waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Rumpsteak mit Linsenkruste die braunen Linsen am Vortag in Wasser einweichen, am nächsten Tag abtropfen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 1/8 l Rotwein und Salz 15 Minuten kochen; danach abseihen und abtropfen lassen; Suppengrün putzen, waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Für die Kruste die roten Linsen einmal in Salzwasser aufkochen lassen, danach abtropfen lassen; Petersilie waschen und hacken; Schalotten schälen, sehr fein hacken und in Butterschmalz anschwitzen lassen; rote Linsen unterrühren, vom Herd nehmen, Petersilie, Senf, und Semmelbrösel beifügen, verrühren und abkühlen lassen.
Backrohr auf 160 Grad vorheizen; Steaks an der Fettkante mehrmals einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen; Linsenmasse auf das Fleisch streichen und gut andrücken; Steaks mit der Unterseite in Mehl legen und danach die Oberseite stauben; Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Steaks mit der Krustenseite nach unten einlegen und anbraten; mit einer breiten Palette vorsichtig umdrehen und weiterbraten; danach die Steaks im Rohr bei 160 Grad ca. 15 Minuten garen. Für die Rotweinlinsen Suppengrünwürfel in Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, Essig und 2 EL Rotwein beifügen und bei guter Hitze etwas einkochen lassen; zuletzt Zucker beifügen und vor dem Servieren das Rumpsteak mit Linsenkruste mit Majoran bestreuen. Dazu passen Erdäpfellaibchen.

 

Kochen & Küche Mai 1998

Kommentare