Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9444
User Bewertungen

Saltimbocca von der Hühnerbrust

Die Hühnerbrust enthäuten, der Länge nach durchschneiden und dünn ausklopfen; nicht salzen! mit Salbeiblättern und Speck belegen und zu einer Roulade rollen; mit Speckscheiben umwickeln und mit dem Salbeizweig befestigen; den weißen Teil von der Jungzwiebel waschen und fein schneiden; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Saltimbocca von der Hühnerbrust die Hühnerbrust enthäuten, der Länge nach durchschneiden und dünn ausklopfen; nicht salzen! mit Salbeiblättern und Speck belegen und zu einer Roulade rollen; mit Speckscheiben umwickeln und mit dem Salbeizweig befestigen; den weißen Teil von der Jungzwiebel waschen und fein schneiden; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen; die Hühnerroulade einlegen und auf allen Seiten kurz anbraten; danach im Backrohr 8-10 Minuten braten; anschließend aus dem Backrohr nehmen und warm stellen; für den Risotto das Olivenöl in einer Kasserolle erhitzen, Jungzwiebel und Risottoreis zugeben und schnell durchrühren; nach und nach mit der Bouillon aufgießen und unter ständigem Rühren (immer in eine Richtung) das Currypulver zugeben; mit wenig Salz würzen und kurz vor dem Garwerden das Obers einrühren; die Hühnerroulade einmal durchschneiden und mit dem Curryrisotto, und nach Belieben mit einer Currysauce servieren. Currysauce Für die Currysauce 100 ml Obers erhitzen, mit 1 KL Curry, Salz und Pfeffer würzen und mit 1 KL kalter Butter montieren; mit etwas Geflügelfond aufgießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Zubereitungszeit: 30 Minuten Tipp Für die Strudelteigkörbchen ein Stück Strudelteig auf umgedrehte, feuerfeste Gläser stülpen und die Saltimbocca von der Hühnerbrust im Backrohr bei 180 Grad goldbraun backen.

Weinempfehlung Pinot Blanc

 

Kochen & Küche Jänner 2005

Kommentare