Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6731
User Bewertungen

Salzstangerln mit Käse und Kümmel

Mehl in einen Weitling sieben; eine Mulde machen und die Germ hineinbröseln;

Beschreibung der Zubereitung

Für die Salzstangerln mit Käse und Kümmel Mehl in einen Weitling sieben; eine Mulde machen und die Germ hineinbröseln;
Butter zerlassen; Butter, Zucker, Salz und lauwarme Milch beifügen und alles zu einem mittelfesten Teig verarbeiten; Teig solange bearbeiten bis die Oberfläche seidig glänzt; sodann an einem warmen Ort zugedeckt 30 Minuten gehen lassen; anschließend in vier Teile teilen; Teile zu Kugeln formen und weitere 20 Minuten gehen lassen.
Backblech mit Papier auslegen; Backrohr auf 210 Grad vorheizen; auf einer bemehlten Arbeitsfläche je eine Teigkugel rund ausrollen, und wie eine Torte in acht gleichgroße Dreiecke schneiden; diese Teigdreiecke mit zerlassener Butter bestreichen und von der Breitseite her zu Stangerln einrollen; die Enden etwas in die Länge ziehen; Stangerln auf ein Backblech setzen, mit Wasser bestreichen; die halbe Menge der Stangerln mit geriebenem Emmentaler Käse bestreuen; die andere Menge mit Kümmel und Salz bestreuen; Stangerln auf dem Blech um die halbe Höhe aufgehen lassen und dann im Rohr 15 Minuten lang zu schöner, goldbrauner Farbe backen; Salzstangerln mit Käse und Kümmel noch heiß vom Blech lösen und erkalten lassen.

 

Kochen & Küche August 1998

Kommentare