Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10479
User Bewertungen

Sauerkrautbrot mit Vollkornmehl

Die Zwiebel fein hacken und in etwas Margarine anschwitzen, dann das Sauerkraut hinzufügen und mit geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten dünsten lassen, bei Bedarf etwas Wasser zugießen. Dann das Sauerkraut mit Salz und Pfeffer würzen, die Schinkenwürfel untermischen und auskühlen lassen. Buttermilch und Mineralwasser vermischen und etwas erwärmen, so dass die Flüssigkeit lauwarm ist.

herzhaftes Herbstbrot für die pikante Jause

Beschreibung der Zubereitung

Für das Sauerkrautbrot mit Vollkornmehl die Zwiebel fein hacken und in etwas Margarine anschwitzen, dann das Sauerkraut hinzufügen und mit geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten dünsten lassen, bei Bedarf etwas Wasser zugießen. Dann das Sauerkraut mit Salz und Pfeffer würzen, die Schinkenwürfel untermischen und auskühlen lassen. Buttermilch und Mineralwasser vermischen und etwas erwärmen, so dass die Flüssigkeit lauwarm ist. Die Germ zerbröckeln und mit dem Zucker und einem Teil der Flüssigkeit verrühren. Vollkornmehl, Universalmehl und Weizenkeime vermischen und etwa die Hälfte davon in eine Schüssel geben, zuerst die angerührte Germ, dann die restliche Flüssigkeit mit den Knethaken mit dem Mehl verrühren. Danach das Sauerkraut dazugeben und zuletzt den Rest der Mehlmischung unterkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, dann entweder in eine befettete Backform füllen oder als Weckerln in eine Ofenform setzen und nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen das Sauerkrautbrot mit Vollkornmehl bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen. Wer keine Weizenkeime hat, nimmt einfach 250 g Vollkornmehl und 250 g Universalmehl!

Kommentare