Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12089
User Bewertungen

Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs

(25 Min. ohne Garzeit)

Für die Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs eine Platte mit Olivenöl einpinseln, den Lachs in dünne Scheiben schneiden, flach auf die Platte auflegen und mit Salz, Pfeffer und Dill würzen, mit Frischhaltefolie zudecken und ziehen lassen.

Suppe mit Porree und Lachs.

Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs eine Platte mit Olivenöl einpinseln, den Lachs in dünne Scheiben schneiden, flach auf die Platte auflegen und mit Salz, Pfeffer und Dill würzen, mit Frischhaltefolie zudecken und ziehen lassen.

Zwiebel und Erdäpfel schälen und klein schneiden, Butter in einem geeigneten Topf erhitzen, Zwiebel und Erdäpfel dazugeben und hell anschwitzen, mit Gemüsesuppe aufgießen, Knoblauch dazugeben und köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind. 

Sauerrahm und Mehl verrühren, in die Suppe gießen und danach die Suppe mit einem Stabmixer aufmixen.

Den Porree waschen, fein schneiden und in die Suppe geben, einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken, in Suppenteller oder -schüsseln gießen, die marinierten Lachsscheiben darauf anrichten und mit Kümmel bestreut servieren.

Statt Lachs kann man für die Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs auch Forelle oder Saibling verwenden. Sicherheitshalber sollte frischer Süßwasserfisch vorher 2 Wochen eingefroren werden, damit garantiert keine Keime vorhanden sind. Gekaufter Lachs ist bzw. war in vielen Fällen ohnedies tiefgefroren.

 

 

Rezept: Kochen & Küche Mai 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
276
Kohlenhydrat-Gehalt
11.8
g
Cholesterin-Gehalt
61.4
mg
Fett-Gehalt
18.9
g
Ballaststoff-Gehalt
2.9
g
Protein-Gehalt
14.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare