Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7083
User Bewertungen

Schinkenauflauf

Aus dem gesiebten Mehl, Eiern, Salz und Milch einen Palatschinkenteig bereiten; Teig 20 Minuten rasten lassen; Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen und nacheinander dünne Palatschinken ausbacken; danach erkalten lassen und in feine Frittaten schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; den Schinken in dünne Streifen schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Schinkenauflauf aus dem gesiebten Mehl, Eiern, Salz und Milch einen Palatschinkenteig bereiten; Teig 20 Minuten rasten lassen; Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen und nacheinander dünne Palatschinken ausbacken; danach erkalten lassen und in feine Frittaten schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; den Schinken in dünne Streifen schneiden.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; eine geeignete Backform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen; Frittaten und Schinkenstreifen vermengen; die Hälfte der Frittaten-Schinkenmasse in die Backform legen; danach mit Parmesan bestreuen; sodann die zweite Hälfte in die Form füllen; Sauerrahm mit Eiern, Salz und Pfeffer versprudeln und über den Auflauf gießen; die Oberfläche mit beliebigem, geriebenen Käse bestreuen, mit Butterflocken belegen und im vorgeheizten Rohr etwa 40 Minuten lang backen; gegen Ende der Backzeit etwas mehr Oberhitze geben, damit der Schinkenauflauf eine schöne Farbe bekommt.

Kochen & Küche September 1999

Kommentare