Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6581
User Bewertungen

Schinkenstangerln

Blätterteig laut Packungsanleitung auftauen lassen; Petersilie waschen und fein hacken; Schinken feinst hacken und mit Zwiebel, Petersilie und Eiklar zu einer festen Masse verkneten; mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Backblech mit Papier auslegen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schinkenstangerln Blätterteig laut Packungsanleitung auftauen lassen; Petersilie waschen und fein hacken; Schinken feinst hacken und mit Zwiebel, Petersilie und Eiklar zu einer festen Masse verkneten; mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Backblech mit Papier auslegen.
Rohr auf 220 Grad vorheizen; Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 30 x 40 cm ausrollen; Mehl säuberlich von der Oberfläche kehren und aus dem Teigfleck längliche Dreiecke ausschneiden (ca. 10 cm breit und 15 cm lang); auf jedes Dreieck einen gut gehäuften Teelöffel Schinkenfülle setzen; Dotter verquirlen; Teigspitzen mit Dotter bestreichen; die Dreiecke zu den Spitzen hin einrollen, auf das Backblech legen, mit Dotter bestreichen, reichlich geriebenen Käse darauf streuen und zuletzt mit etwas Kümmel bestreuen. Die Stangerln auf dem Blech 15 Minuten rasten lassen und danach im Rohr so lange backen bis der Käse geschmolzen ist und die Schinkenstangerln eine schöne Backbräune angenommen haben.

 

Kochen & Küche März 1998

Kommentare