Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Schinkensulz mit Eiervinaigrette

(45 Min.

Die Osterjause der etwas anderen Art. Dieses Rezept eignet sich auch zur Resteverwertung nach Ostern.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schinkensulz mit Eiervinaigrette die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, den Schinken in kleine Würfel schneiden. Suppe mit Weißwein und Essig in einem Topf zum Kochen bringen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Gelatine gut ausdrücken, in der Suppe auflösen, danach auskühlen lassen, die Terrinenform (oder die Förmchen) mit Frischhaltefolie auslegen. Bevor die Suppe zu gelieren beginnt, die Schinkenwürfel dazugeben und umrühren, mit einem Schöpfer die Masse in die vorbereitete Form (Förmchen) füllen und zum Festwerden für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für die Vinaigrette die Eier schälen und klein schneiden, Essiggurkerl und Kapern ebenfalls klein schneiden. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren, Eier, Essiggurkerl und Kapern dazugeben und mit einem Esslöffel vermischen. Die Sulz aus der Form (den Förmchen) stürzen und die Folie entfernen, die Schinkensulz mit Eiervinaigrette aus der Terrinenform in beliebige Scheiben schneiden (kleine ganz belassen) und mit der Vinaigrette auf Tellern anrichten.  Die Sulz lässt sich gut vorbereiten und ist im Kühlschrank einige Tage haltbar.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
328
Kohlenhydrat-Gehalt
2.1
g
Cholesterin-Gehalt
148
mg
Fett-Gehalt
20.3
g
Ballaststoff-Gehalt
513
g
Protein-Gehalt
32.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare