Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16410
User Bewertungen

Schlankheitsriegel mit Quinoa

Für Figurbewusste! Ganz ohne Zuckerzusatz verdankt dieser Riegel seinen süßen Geschmack Orange und Karotte.

Schlankheitsriegel mit Quinoa

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Schlankheitsriegel mit Quinoa Amarant, Quinoa und Sesam in einer Pfanne auf mittlerer Flamme trocken rösten, wenn die Körner goldgelb sind, die Pfanne vom Herd nehmen, die Körner auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann mahlen und in eine Schüssel geben.
Die entkernten Orangenspalten mit der Karotte und dem Ingwer pürieren, auf das Mehl in die Schüssel geben und zu einer homogenen Masse vermischen.
Ein Blech mit Backpapier auslegen, aus der Masse Riegel formen, dafür einen Dessertring auf das Backpapier legen, ca. 1 cm hoch mit der Masse füllen, festdrücken, die Oberfläche glatt streichen, Dessertring entfernen. Das Blech in den Ofen schieben und die Riegel 20 Minuten bei 200 °C backen. Das Backpapier anheben und die Riegel mit dem Backpapier auf einen Rost geben, erkalten lassen.
In einer dicht verschließbaren Dose oder in einer Tüte sind die Riegel im Kühlschrank 3–4 Tage haltbar.
Zum Mitnehmen die Schlankheitsriegel mit Quinoa in Backpapier wickeln oder in eine Tüte verpacken.

 

Kochen und Küche September 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
130
Kohlenhydrat-Gehalt
14,4
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
5,9
g
Ballaststoff-Gehalt
2,6
g
Protein-Gehalt
4,6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare