Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12155
User Bewertungen

Schloss-Orth-Knödel (Obstknödel)

Für den Teig für die Schloss-Orth-Knödel Eidotter mit Ei sowie Topfen vermengen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten 3–4 Stunden rasten lassen. Falls Nougat für die Fülle verwendet wird, diesen in ca. 10 g schwere Stücke teilen, mit den Händen rund formen und kühl stellen.

Topfenknödel mit Pralinenfüllung.

Schloss-Orth-Knödel (Obstknödel)

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Schloss-Orth-Knödel Eidotter mit Ei sowie Topfen vermengen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten 3–4 Stunden rasten lassen. Falls Nougat für die Fülle verwendet wird, diesen in ca. 10 g schwere Stücke teilen, mit den Händen rund formen und kühl stellen.

Dann die Schloss-Orth-Kugeln (oder andere Pralinen oder die Nougatkugeln) jeweils mit einem Stück des vorbereiteten Teiges umhüllen, so dass die Knödel ca. 40–50 g wiegen.

Die Knödel in kochendes Salzwasser einlegen und ca. 12 Minuten ziehen lassen, herausheben und nach Belieben in Butterbröseln wälzen, mit Staubzucker bestreuen.

Variationsmöglichkeiten: Die Knödel können natürlich auch mit Obst wie Zwetschken oder Marillen gefüllt werden. Für Obstknödel etwas mehr Teig pro Schloss-Orth-Knödel verwenden.

Aus dem Topfenteig lassen sich auch feine Tascherln zubereiten, die ganz nach Belieben gefüllt werden können. Dafür in den Teig etwas mehr Mehl einarbeiten, den Teig ausrollen und rund ausstechen, mit Ei bestreichen, füllen (Frucht-, Mohn-, Nuss-, Marzipan-, Maroni- oder Schokolade-Marzipan-Fülle) und zusammenklappen.

Rezept von Bäcker- und Konditormeister Gerhart Hinterwirth, aus dem Kochbuch „Die oberösterreichische Küche“

 

 

Kochen und Küche Jänner 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
318
Kohlenhydrat-Gehalt
37,3
g
Cholesterin-Gehalt
75,6
mg
Fett-Gehalt
7,3
g
Ballaststoff-Gehalt
1,7
g
Protein-Gehalt
7,3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare