Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19134
User Bewertungen

Schmerstrudel

mit Äpfeln

Man kann auch einen großen Strudel in Hufeisenform daraus machen.

Foto: A. Sheldunov

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Schmerstrudel den gut gekühlten Schweinefilz mit einem Tafelmesser allerfeinst schaben, den geschabten Filz mit dem Mehl gut abbröseln, das Ei, den Essig, den Sauerrahm, das Salz und den Staubzucker einarbeiten und zu einem zähen Teig kneten, mit dem Kochlöffel gut abschlagen, dann zwei Kugeln daraus formen und diese mindestens 60 Minuten zugedeckt rasten lassen.
• Die Teigkugeln zu Rechtecken ausrollen und mit jeweils der Hälfte der geschälten, entkernten und klein geschnittenen Äpfel belegen, mit jeweils der Hälfte der geriebenen mNüsse, der Rosinen und des Kristallzuckers mbestreuen, mit Zimt, abgeriebener Zitronenschale und Vanillezucker mbestreuen.
• Zu Strudeln einrollen, auf ein Backblech legen und mit verquirltem Ei bestreichen.
• Den Schmerstrudel im auf 220 °C vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

 

Kochen & Küche 6 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
389
Kohlenhydrat-Gehalt
37
g
Cholesterin-Gehalt
43
mg
Fett-Gehalt
24.1
g
Ballaststoff-Gehalt
3.2
g
Protein-Gehalt
6.1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare