Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18752
User Bewertungen

Schokocreme Torte

von der Törtchenprinzessin

Diese Torte eignet sich auch wunderbar als Basis für die Einhorntorte der Törtchenprinzessin Suna Robatscher.

Schokocreme Torte
Foto: Reinhold Zötsch

Beschreibung der Zubereitung

Für die Creme für die Schokocreme Torte Obers einmal aufkochen, Kuvertüre in Stücke brechen, dazugeben, gut verrühren und vollständig auskühlen lassen, danach am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Ganache Obers einmal aufkochen, Kuvertüre darin schmelzen und cremig rühren, auskühlen lassen und ebenfalls am besten über Nacht kalt stellen. Für den Teig Eier trennen, 80 g Zucker mit den Eiklar zu steifem Schnee schlagen, 40 g Zucker und Vanillezucker mit den Eidottern schaumig rühren, diese Masse vorsichtig unter den Eischnee heben.

 

Mehl mit Kakao versieben und vorsichtig unterheben, danach das Öl zugeben (Achtung: Nicht zu lange rühren, da die Masse schnell zusammenfällt!). Die Tortenmasse in die mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und bei 170 °C auf mittlerer Schiene ca. 30–45 Minuten backen (Nadelprobe!). Den Tortenboden auskühlen lassen, aus der Form nehmen und dreimal horizontal durchschneiden.

 

Einen Backreifen auf 18 cm stellen, einen Tortenkarton (Pappendeckel) darunterlegen, den ersten Tortenboden in den Reifen setzen und mit der Himbeermarmelade bestreichen. Die Creme mit dem Handmixer gut aufschlagen und ein Drittel davon auf dem ersten Tortenboden verteilen. Läuterzucker mit Amaretto vermischen, den zweiten Tortenboden auf die Creme setzen, mit einem Drittel der Läuterzucker-Mischung beträufeln (das macht die Tortenböden saftiger) und wieder einen Teil der Creme darauf verteilen, so fortfahren, bis alle Tortenböden aufgebraucht sind (den Abschluss bildet ein Tortenboden), dann ca. 60 Minuten kalt stellen.

 

Die Schokocreme Torte aus dem Kühlschrank nehmen und aus dem Tortenring schneiden. Die Ganache über einem heißen Wasserbad erwärmen, glatt rühren und, sobald sie streichfähig ist, mit einer Palette auf der Torte verteilen.

 

Fondant auf einer mit Maisstärke bestreuten Arbeitsfläche rund ausrollen (je dünner, desto besser). Den Fondant mittig auf die Torte legen und am Rand rundherum vorsichtig mit den Händen festdrücken , danach mit einem Tortenglätter
glätten und den überschüssigen Fondant mit einem Messer abschneiden (die Reste zusammenkneten und luftdicht für die nächste Torte aufbewahren), den Fondantüberzug mit Staubzucker oder Maisstärke stauben.

 

Extra Tipps der Törtchenprinzessin: Die Torte wird mit Ganache eingestrichen, damit sie besser mit Fondant eingekleidet werden kann. Der Zucker im Fondant ist hygroskopisch, d. h., dass er die Feuchtigkeit der Creme anziehen und matschig werden kann. Die Ganache verhindert dies.

* Wer schon etwas Übung mit Fondant hat, kann ihn so dünn wie möglich ausrollen und kommt mit weniger Masse aus, Anfänger beginnen am besten mit 1 kg Fondant.

 

Rezept: Törtchenprinzessin Suna Robatscher

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
824
Kohlenhydrat-Gehalt
123
g
Cholesterin-Gehalt
168
mg
Fett-Gehalt
33.5
g
Ballaststoff-Gehalt
5.1
g
Protein-Gehalt
10.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
9.8

Kommentare