Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9658
User Bewertungen

Schokolade-Himbeer-Torte

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Tortenreifen mit Backpapier einschlagen, sodass ein Boden entsteht und auf ein Backblech setzen; die Eier trennen; Dotter und Zucker schaumig schlagen; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; die Butter leicht erwärmen und unter die Dotter-Zuckermasse rühren; den Eischnee zugeben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schokolade-Himbeer-Torte das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Tortenreifen mit Backpapier einschlagen, sodass ein Boden entsteht und auf ein Backblech setzen; die Eier trennen; Dotter und Zucker schaumig schlagen; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; die Butter leicht erwärmen und unter die Dotter-Zuckermasse rühren; den Eischnee zugeben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Zuletzt die flüssige Kuvertüre rasch einarbeiten; die Masse in die Tortenform füllen und im Backrohr 55 Minuten backen; danach kalt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; 20 schöne Himbeeren für die Garnitur beiseite geben; die restlichen Himbeeren durch ein Sieb streichen und den Staubzucker zugeben; das Obers steif schlagen und das Himbeermark beifügen; die Gelatine gut ausdrücken, über einem Wasserbad auflösen und schnell einrühren. Das Backpapier vorsichtig vom Tortenreifen lösen; die Torte aus der Form schneiden und in drei Böden schneiden; zwei Drittel der Creme auf die Tortenböden streichen und zusammensetzen; danach mit der restlichen Creme die Oberfläche und den Rand der Torte einstreichen; zuletzt die Schokolade-Himbeer-Torte mit der geraspelten Kuvertüre bestreuen und mit den Himbeeren garnieren. 

 

 

Kochen & Küche August 2005

Kommentare