Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9122
User Bewertungen

Schokoladefondue

Die Früchte schälen und in kleine Stücke schneiden; in einem Fonduetopf die Schokolade mit dem Obers erhitzen und mit Cognac und Koriander verfeinern; die Schokolade soll eher flüssig sein (aber nicht kochen); danach den Fonduetopf auf den angezündeten Rechaud stellen; das Schokoladefondue mit den Haselnüssen bestreuen.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Schokoladefondue die Früchte schälen und in kleine Stücke schneiden; in einem Fonduetopf die Schokolade mit dem Obers erhitzen und mit Cognac und Koriander verfeinern; die Schokolade soll eher flüssig sein (aber nicht kochen); danach den Fonduetopf auf den angezündeten Rechaud stellen; das Schokoladefondue mit den Haselnüssen bestreuen.

Die Fruchtstücke auf Fonduegabeln stecken und in die warme Schokolade tauchen; nach Bedarf die Temperatur regulieren; ein wunderbares Dessert, wobei der Zuckerbäcker nicht in der Backstube stehen muss.

Tipp: Es sollen nur feste Früchte verwendet werden, damit sie nicht von den Fonduegabeln fallen.

Weinempfehlung: Sekt oder Prosecco

 

Kochen & Küche März 2004

Kommentare