Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7812
User Bewertungen

Schokoladensulze

Dotter und Staubzucker rührt man mit etwas Vanille schaumig. Indessen läßt man 14 dag Schokolade in der Milch aufkochen, gibt die gewaschene, aufgelöste Gelatine dazu und rührt das Ganze erst auf dem Herd, bis sich die Gelatine gut aufgelöst hat, und dann an einem kalten Ort, bis die Flüssigkeit kalt ist.

Ob Schotten-, oder Buchweizensuppe, ob Kutteln oder Krenfleisch,ob Nußnudeln, Dalken, Buchteln und Strauben - entdecken Sie Österreich von seiner liebenswertesten Seiten, der

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schokoladensulze Dotter und Staubzucker rührt man mit etwas Vanille schaumig. Indessen läßt man 14 dag Schokolade in der Milch aufkochen, gibt die gewaschene, aufgelöste Gelatine dazu und rührt das Ganze erst auf dem Herd, bis sich die Gelatine gut aufgelöst hat, und dann an einem kalten Ort, bis die Flüssigkeit kalt ist. Ist dies der Fall, mischt man den Abtrieb, Schokolade und sehr steifen Eierschnee zusammen, gibt die Masse in Eisportionsgläser und stellt sie in den Kühlschrank. Vor dem Servieren wird die Schokoladensulze mit gesüßtem Schlagobers verziert.

Kommentare