Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19213
User Bewertungen

Schwarzbrotknödel

mit Speckfülle und Sauerkraut

Für die Fülle der Schwarzbrotknödel kann man statt Selchfleisch auch Wurst, Grammeln,  Gorgonzola oder Schafkäse verwenden.

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Schwarzbrotknödel mit Selchfleischfülle das Selchfleisch sehr fein schneiden (oder faschieren) und mit dem Frischkäse sowie mit Majoran  und Pfeffer vermischen.

• Aus der Masse ca. 14 Kugeln formen und diese ca. 2 Stunden kühl stellen.

• Das Schwarz- und Weißbrot in kleine Würfel schneiden, in einer Schüssel die Milch und die Eier verquirlen, über die Brotwürfel gießen, salzen, Schnittlauchröllchen hinzufügen und die Masse gut durchkneten.

• Das Mehl zum Binden einarbeiten, der Teig sollte nicht  allzu fest sein.

• Die Knödelmasse auf einer bemehlen Arbeitsfläche zu einer dicken Rolle formen, von der Rolle 14 gleichmäßige Stücke abschneiden und diese mit der Handfläche flach drücken.

• Pro Teigstück eine Selchfleischkugel darauflegen, mit Teig ummanteln und mit befeuchteten Händen Knödel formen.

• Die Knödel in wallendes Salzwasser legen, Temperatur reduzieren und ca. 15 Minuten gar ziehen lassen.

• Für das Sauerkraut die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein hacken und in der erhitzten Butter kurz anschwitzen, zuckern und gut durchmischen, mit Rindsuppe ablöschen, etwas Kümmel, Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt beimengen und mit Salz und Pfeffer  abschmecken.

• Das Sauerkraut falls nötig in einem Sieb kurz mit kaltem Wasser abspülen, gut ausdrücken, in die köchelnde Rindsuppe geben und ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

• Die fertigen Schwarzbrotknödel mit Selchfleischfülle mit dem Sauerkraut servieren.

 

Kochen & Küche 2 / 2020
 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
156
Kohlenhydrat-Gehalt
14.2
g
Cholesterin-Gehalt
39
mg
Fett-Gehalt
8
g
Ballaststoff-Gehalt
1.5
g
Protein-Gehalt
7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.3

Kommentare