Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12195
User Bewertungen

Schwedische Germkringel

(ca. 60 Min. ohne Warte- und Backzeit)

Für die schwedischen Germkringel die Milch mit der Butter in einem Topf aufkochen, Germ in eine große Schüssel bröseln, mit der Butter-Milch-Mischung übergießen und verrühren, Mehl, Zucker, Safran und Sauerrahm einkneten, den Germteig ca. 45–50 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.

Zu Mittsommer werden traditionell frische Erdbeeren mit Schlagobers aufgetischt, diese schmecken zu den Germkringeln köstlich!

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die schwedischen Germkringel die Milch mit der Butter in einem Topf aufkochen, Germ in eine große Schüssel bröseln, mit der Butter-Milch-Mischung übergießen und verrühren, Mehl, Zucker, Safran und Sauerrahm einkneten, den Germteig ca. 45–50 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig nochmals kurz durchkneten und zu einer Rolle formen, die Rolle in ca. 25–30 gleich große Stücke schneiden, die Teiglinge zu dünnen Strängen rollen, diese zu Spiralen oder s-förmigen Doppelspiralen zusammenrollen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Germkringel darauflegen, nochmals ca. 15 Minuten rasten lassen, dann mit Eidotter bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Die Germkringel im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

 

Rezept: Catrin Neumayer, Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
161
Kohlenhydrat-Gehalt
24,3
g
Cholesterin-Gehalt
36,7
mg
Fett-Gehalt
5,0
g
Ballaststoff-Gehalt
1,5
g
Protein-Gehalt
4,5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare