Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8189
User Bewertungen

Schweinsfilet im Lorbeermantel

Die Bohnen am Vortag in kaltem Wasser einweichen; danach mit Wasser, drei Lorbeerblättern, den Senfkörnern und den Chilischoten im Kochtopf 35 Minuten kochen; danach abgießen und den Sud dabei auffangen; Schweinsfilets zuputzen, salzen und pfeffern;

Beschreibung der Zubereitung

Für das Schweinsfilet im Lorbeermantel die Bohnen am Vortag in kaltem Wasser einweichen; danach mit Wasser, drei Lorbeerblättern, den Senfkörnern und den Chilischoten im Kochtopf 35 Minuten kochen; danach abgießen und den Sud dabei auffangen; Schweinsfilets zuputzen, salzen und pfeffern;

1/4 l vom Sud mit 1 TL Meersalz, Rotweinessig und Balsamico-Essig verrühren; eventuell pfeffern; das Olivenöl unterschlagen; die Bohnen mit dieser Marinade marinieren und warm halten. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Die restlichen Lorbeerblätter (wenn notwendig) mehrmals einschneiden; danach über die Filets legen und mit Küchengarn binden; die so mit Lorbeerblättern umwickelten Filets jeweils in eine befettete Alufolie wickeln; die Alufolie gut verschließen und etwas einstechen; im vorgeheizten Backrohr ca. 20 - 25 Minuten braten; danach das Fleisch 5 Minuten ruhen lassen; sodann aus der Folie nehmen, aufschneiden und auf den Bohnen anrichten.

Beilageempfehlung zum Schweinsfilet im Lorbeermantel: Gebratene Erdäpfelscheiben.

 

Kochen & Küche Oktober 2001

Kommentare