Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6609
User Bewertungen

Schweinsfilets in Roquefortsauce

Backrohr auf 210 Grad vorheizen; von den Filets eventuelle Sehnen, Häutchen und fette Teile wegschneiden; Abschnitte bereithalten; Filets in 2 cm dicke Stücke schneiden, flachdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen; Fleischabschnitte grob hacken und mit den Knochen vermengen; Wurzelwerk schälen, waschen und grob hacken; Zwiebel schälen und ebenfalls grob hacken; Fleischabschnitte, Knochen, Wurzelw

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schweinsfilets in Roquefortsauce Backrohr auf 210 Grad vorheizen; von den Filets eventuelle Sehnen, Häutchen und fette Teile wegschneiden; Abschnitte bereithalten; Filets in 2 cm dicke Stücke schneiden, flachdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen; Fleischabschnitte grob hacken und mit den Knochen vermengen; Wurzelwerk schälen, waschen und grob hacken; Zwiebel schälen und ebenfalls grob hacken; Fleischabschnitte, Knochen, Wurzelwerk, Zwiebel, Thymian und Lorbeerblatt in 50 g Öl rundum schön anbraten; Paradeismark und Mehl beifügen, gut mitrösten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Wein ablöschen; mit 1/4 l Suppe aufgießen; im Rohr ca. 1 - 2 Stunden braten lassen; öfters mit Eigensaft übergießen; fertigen Saft durch ein Sieb seihen und bereithalten.
60 g Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Filets einlegen und an beiden Seiten zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und warmstellen; Bratrückstand mit der restlichen Suppe lösen, Roquefortkäse darin schmelzen lassen; mit dem vorbereiteten Bratensaft aufgießen, Filets wieder in die Pfanne einlegen, vorsichtig auf kleiner Flamme erhitzen (die Sauce darf auf keinen Fall kochen, da das Fleisch zäh werden könnte). Filets auf Tellern anrichten; Sauce mit geschlagenem Obers verfeinern; Filets mit der Sauce übergießen. Als Beilage zu den Schweinsfilets in Roquefortsauce empfehlen wir Speckerdäpfel und Erbsen.

 

Kochen & Küche April 1998

Kommentare