Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6332
User Bewertungen

Schweinslungenbraten auf Letschogemüse

Das Fleisch von eventuellen Häutchen und Sehnen befreien; die Lungenbraten einmal durchschneiden, mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch einreiben und eine halbe Stunde lang beizen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schweinslungenbraten auf Letschogemüse das Fleisch von eventuellen Häutchen und Sehnen befreien; die Lungenbraten einmal durchschneiden, mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch einreiben und eine halbe Stunde lang beizen lassen. Für das Gemüse die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, die Haut abziehen; Paradeiser vierteln, Paprika waschen, ausputzen und in Sechstel schneiden; Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden; Knoblauch schälen.
40 g Öl gut erhitzen und das Fleisch darin an allen Seiten zu schöner brauner Farbe braten. Die Zwiebelringe in 30 g Öl goldgelb anlaufen lassen, Paprikastücke und Knoblauch beifügen und alles kurz durchrösten; danach mit Paprikapulver würzen; Paradeiser und das Fleisch beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zusammen kurz garen (wenn nötig mit etwas Rindsuppe aufgießen). Danach das Fleisch in dicke Scheiben schneiden und auf dem Letschogemüse servieren.
Dazu passen gebratene Erdäpfelscheiben.

 

Kochen & Küche Juli 1997

Kommentare