Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9216
User Bewertungen

Schweinsstelze

Für die Marinade die Knoblauchzehen schälen und klein hacken; das Olivenöl erhitzen; Knoblauch, Petersilie, Thymian und Majoran zugeben und mit Weißwein ablöschen; kurz aufkochen lassen; danach von der Kochstelle nehmen; die Schweinsstelze in eine große Schüssel geben; mit Salz und Pfeffer würzen und die Marinade darüber gießen; vier Stunden in der Marinade lassen und von Zeit zu Zeit wenden.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schweinsstelze für die  Marinade die Knoblauchzehen schälen und klein hacken; das Olivenöl erhitzen; Knoblauch, Petersilie, Thymian und Majoran zugeben und mit Weißwein ablöschen; kurz aufkochen lassen; danach von der Kochstelle nehmen; die Schweinsstelze in eine große Schüssel geben; mit Salz und Pfeffer würzen und die Marinade darüber gießen; vier Stunden in der Marinade lassen und von Zeit zu Zeit wenden.

Die Erdäpfel schälen und in einer Schüssel mit Wasser bereithalten; für die Frühlingskräuterbutter Jungzwiebeln, Bärlauch und Kräuter waschen, klein schneiden und bereithalten; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. In einer Bratpfanne das Schweineschmalz erhitzen und die Stelze darin an allen Seiten anbraten; im vorgeheizten Backrohr ca. 2 Stunden braten; dabei die Stelze immer wieder wenden; nach ca. 1 1/2 Stunden Bratzeit die Erdäpfel aus dem Wasser nehmen, zur Stelze geben und 20 Minuten mitbraten; die Butter für die Frühlingskräuterbutter erhitzen und die Kräuter zugeben; 10 Minuten vor Bratzeitende die Stelze und die Erdäpfel mit der Kräuterbutter überziehen und fertig braten; danach die Pfanne aus dem Backrohr nehmen; die Stelze und die Erdäpfel für ca. 5 Minuten warm stellen; danach die Schweinsstelze aufschneiden und den Knochen entfernen.

 

Kochen & Küche Juni 2004

Kommentare