Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8086
User Bewertungen

Seehecht mit Kirschen

Kirschessig:
Die entsteinten und vom Stiel befreiten Kirschen werden in einer Glasschale mit Essig bedeckt. Bei Zimmertemperatur einige Stunden ziehen lassen.

Kirschöl:
Die Kirschen entsteinen und die Stiele entfernen, das Fruchtfleisch zerkleinern und durch ein Sieb passieren, so dass ein Püree entsteht, dann mit dem Öl vermischen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Seehecht mit Kirschen 

Kirschessig:
Die entsteinten und vom Stiel befreiten Kirschen werden in einer Glasschale mit Essig bedeckt. Bei Zimmertemperatur einige Stunden ziehen lassen.

Kirschöl:
Die Kirschen entsteinen und die Stiele entfernen, das Fruchtfleisch zerkleinern und durch ein Sieb passieren, so dass ein Püree entsteht, dann mit dem Öl vermischen.

Soße:
Die Kirschen werden mit dem Kirschöl auf kleine Flamme gestellt. Nach kurzem Anbraten wird Kirschessig hinzugefügt; alles einen Moment kochen lassen.

Der Seehecht wird gesalzen und in einer beschichteten heißen Pfanne angebraten, zuerst auf der Fleischseite, dann auf der Hautseite.
Der Boden des Tellers wird mit wenig Semmelbröseln bestreut, der Seehecht mit Kirschen daraufgelegt und mit Soße begossen.

TIPP: Wenn Sie scharfe Gerichte bevorzugen, dann legen Sie der Soße ein paar scharfe Pfefferschoten bei.

Kommentare