Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7387
User Bewertungen

Seeteufel und Garnelen

Die Garnelen bis auf den Schwanz aus der Schale lösen; längs halbieren, aber nur so weit einschneiden, dass sie am Schwanz noch zusammenhängen; den Darm entfernen; Garnelen kalt stellen; vom Seeteufel alle glasigen und dunklen Teile abschneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Seeteufel und Garnelen die Garnelen bis auf den Schwanz aus der Schale lösen; längs halbieren, aber nur so weit einschneiden, dass sie am Schwanz noch zusammenhängen; den Darm entfernen; Garnelen kalt stellen; vom Seeteufel alle glasigen und dunklen Teile abschneiden. Für die Marinade die grünen Pfefferoni waschen und aufschlitzen; Kerne und Stielansätze entfernen; Schoten in grobe Würfel schneiden; Zitronensaft (von 2 Zitronen) mit den Pfefferschoten pürieren und salzen; die geputzten Seeteufelfilets in das Gefrierfach legen; Garnelen kurz in heißem Öl braten und in eine Schüssel geben; mit etwas Marinade marinieren; Seeteufelfilets längs in möglichst dünne Scheiben schneiden, in eine Servierschale legen und mit der halben Menge der Pfefferschoten-Zitronen-Marinade beträufeln.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schräge, dünne Scheiben schneiden; Paradeiser kurz blanchieren, häuten, vierteln, entkernen und in 2 cm breite Spalten schneiden; roten Pfefferoni waschen, aufschneiden, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Zitronensaft mit Olivenöl und Salz verrühren; Petersilie grob hacken und mit Pfefferoniwürfeln unter die Salatsauce mischen; Avocados längs halbieren, entkernen, schälen und in 2 cm breite Spalten schneiden; Paradeisspalten, Frühlingszwiebeln und Avocadospalten in einer Schüssel mit Salatsauce übergießen; Seeteufelfilets mit den Garnelen garnieren und noch mit etwas Marinade beträufeln; die Servierschale auf eine große Platte stellen; den Seeteufel und Garnelen mit Salatblättern auslegen und mit dem Avocadosalat anrichten.

 

Kochen & Küche Februar 2001

Kommentare