Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7650
User Bewertungen

Selchkarree mit Rotweinsauce

(25 Min., Garzeit ca. 60 Min., Wartezeit 15 Min)

Das Karree mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und mit geschältem, zerdrücktem Knoblauch einreiben.

Den Lauch waschen, putzen und in Würfel schneiden; Zwiebeln schälen und grob hacken; Karotten, Sellerie und Petersilwurzel waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden.

Zu diesem geschmorten Selchkarre passen Erdäpfelknödel sehr gut.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für das Selchkarree mit Rotweinsauce das Karree mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und mit geschältem, zerdrücktem Knoblauch einreiben.

Den Lauch waschen, putzen und in Würfel schneiden; Zwiebeln schälen und grob hacken; Karotten, Sellerie und Petersilwurzel waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden.

Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; Butter in einer Bratpfanne erhitzen und darin Mehl, Paradeismark und ein Drittel von den Zwiebeln, vom Lauch und vom Wurzelwerk hell anrösten; mit etwa der halben Menge des Rotweines aufgießen und zu molliger Konsistenz verkochen lassen.

Thymian und Lorbeer beifügen und das Fleisch einlegen; das Fleisch zugedeckt im vorgeheizten Backrohr - unter häufigem Begießen mit Eigensaft und dem restlichen Rotwein - ca. 1 Stunde lang dünsten.

15 Minuten vor Garzeitende das restliche Gemüse zugeben; den Braten aus dem Backrohr nehmen und 15 Minuten entspannen lassen; danach das Selchkarree mit Rotweinsauce in Scheiben aufschneiden und mit der Rotweinsauce anrichten; als Beilage passen Erdäpfelknödel.

 

Kochen & Küche Februar 2014

 

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
443
Kohlenhydrat-Gehalt
9.3
g
Cholesterin-Gehalt
156
mg
Fett-Gehalt
17.2
g
Ballaststoff-Gehalt
4.1
g
Protein-Gehalt
45.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare