Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8040
User Bewertungen

Semmelpudding

Würfelig geschnittene Semmeln in der Milch erweichen. Aus Butter, Zucker und den Dottern einen Abtrieb bereiten. Diesen mit den Weinbeeren, den geschälten, stiftelig geschnittenen Mandeln, Salz, etwas geriebener Zitronenschale und dem Schnee der 2 Eiklar den eingeweichten Semmelwürfeln beimengen. Die Masse in eine befettete und bebröselte Dampfpuddingform füllen, die nicht ganz voll sein darf.

Ein herzhaftes Schmankerl aus Großmutters Küche!

Beschreibung der Zubereitung

Für den Semmelpudding Würfelig geschnittene Semmeln in der Milch erweichen. Aus Butter, Zucker und den Dottern einen Abtrieb bereiten. Diesen mit den Weinbeeren, den geschälten, stiftelig geschnittenen Mandeln, Salz, etwas geriebener Zitronenschale und dem Schnee der 2 Eiklar den eingeweichten Semmelwürfeln beimengen. Die Masse in eine befettete und bebröselte Dampfpuddingform füllen, die nicht ganz voll sein darf. Den Pudding 1 Stunde im Wasserbad kochen und mit einem Beerenmus oder einer Obstsoße servieren.

Anstelle der Dampfpuddingform können kleine Backförmchen verwendet werden. Diese kleine Förmchen mit Semmelpudding werden dann im Dampfgarer oder im Backrohr mit Dampf gegart.

Kommentare