Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6877
User Bewertungen

Senffleisch mit Kren und Senfgurken

Kren schälen und in feine Streifen schneiden; Zwiebel schälen, halbieren und fein schneiden; Petersilie waschen und grob hacken;
Knoblauchzehen schälen und fein hacken; Karotte schälen. Das Fleisch in ca. 50 g schwere Stücke schneiden; Fleischstücke mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale, Kümmel und Knoblauch würzen.

Schweinsschulter mit Kren.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Senffleisch mit Kren und Senfgurken Kren schälen und in feine Streifen schneiden; Zwiebel schälen, halbieren und fein schneiden; Petersilie waschen und grob hacken;
Knoblauchzehen schälen und fein hacken; Karotte schälen. Das Fleisch in ca. 50 g schwere Stücke schneiden; Fleischstücke mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale, Kümmel und Knoblauch würzen.
Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel anrösten; Fleischwürfel beifügen und auf schwacher Flamme rundum schön braun anbraten, mit etwas Suppe aufgießen, mit Essig ablöschen und bei geringer Hitze garen lassen. Senfgurken und Karotte in feine Streifen schneiden; wenn das Fleisch halbgar ist, mit Senf, Kren und Petersilie würzen; danach Karottenstreifen, Senfgurkenstreifen und Obers einmengen und alles zusammen fertig garen; dabei mit Weißwein und der restlichen Suppe aufgießen und nach Bedarf etwas nachwürzen.
Das Senffleisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit geriebenem Kren und gehackter Petersilie garnieren. Als Beilage zum Senffleisch mit Kren und Senfgurken schlagen wir Erdäpfelknödel vor.

Kochen & Küche Februar 1999

Kommentare