Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7146
User Bewertungen

Siameserkipferln

Butter mit gesiebtem Staubzucker sehr schaumig rühren; das Ei beifügen und den Abtrieb nochmals schaumig rühren; Zitronenschale, gesiebtes Mehl und Haselnüsse darunter ziehen (der Teig muss so beschaffen sein, dass man ihn gut dressieren kann); wenn nötig noch einen Dotter nachgeben.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Siameserkipferln Butter mit gesiebtem Staubzucker sehr schaumig rühren; das Ei beifügen und den Abtrieb nochmals schaumig rühren; Zitronenschale, gesiebtes Mehl und Haselnüsse darunter ziehen (der Teig muss so beschaffen sein, dass man ihn gut dressieren kann); wenn nötig noch einen Dotter nachgeben.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Teig in einen Dressiersack mit einer mittelgroßen Sterntülle füllen; auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech Kipferln dressieren und im vorgeheizten Backrohr 10-15 Minuten zu heller Farbe backen; die Kipferln heiß vom Blech lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen; Marillenmarmelade erhitzen; die halbe Menge der Kipferln auf der Unterseite mit der erhitzten Marillenmarmelade bestreichen und danach mit den unbestrichenen Kipferln zusammensetzen; zuletzt mit Vanille-Staubzuckergemisch bestreuen. Die „Siameserkipferln“ können in einer verschließbaren Dose längere Zeit aufbewahrt werden.

 

 

Kochen & Küche Dezember 1999

Kommentare