Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16570
User Bewertungen

Sojabohnen-Porree-Eintopf mit Kokosmilch

(45 Min. ohne Kochzeit) 

Veganes Curry mit Hülsenfrüchten.

Sojabohnen- Porree-Eintopf mit Kokosmilch

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Sojabohnen-Porree-Eintopf mit Kokosmilch die Sojabohnen am besten über Nacht in reichlich (ca. 4-fache Menge) kaltem Wasser einweichen, danach abseihen und abtrop fen lassen, Gemüsesuppe in einem Topf erhitzen, Sojabohnen hinzufügen und 2–3-mal unter Rühren kurz aufkochen lassen (so verhindert man ein Überkochen), dann auf kleiner Stufe langsam  ca. 60 Minuten weich kochen, die gekochten Sojabohnen abseihen und abtropfen lassen.  

Porree der Länge nach halbieren, waschen, abtrocknen und klein schneiden, Karotten und Erdäpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. 

Olivenöl in einer Kasserolle erwärmen, Porree, Karotten und Erdäpfel dazugeben und unter Rühren leicht anschwitzen. 

Currypaste einrühren, salzen, mit Kokosmilch aufgießen, zum Köcheln bringen und 15 Minuten leise köcheln lassen. 

Die Sojabohnen dazugeben, einmal aufkochen lassen, mit Zitronensaft und Salz abschmecken. 

In vorgewärmten Tellern anrichten und den Sojabohnen-Porree-Eintopf mit Kokosmilch mit den Korianderblättern bestreut servieren.

Bereits gekochte Sojabohnen sind in der Dose erhältlich, meist gibt es sie bei uns jedoch getrocknet zu kaufen. Getrocknete Sojabohnen dürfen nicht runzlig sein, dies ist ein Zeichen für zu lange Lagerung.

 

 

 

Kochen und Küche November 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
530
Kohlenhydrat-Gehalt
21.1
g
Cholesterin-Gehalt
120
mg
Fett-Gehalt
41.4
g
Ballaststoff-Gehalt
10.5
g
Protein-Gehalt
18.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.4

Kommentare