Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7906
User Bewertungen

Spargelstrudel

Die Strudelblätter auftauen lassen; Spargel waschen und die holzigen Enden wegschneiden; den weißen Spargel ganz schälen und den grünen Spargel nur an den Enden dünn schälen; 1 l Wasser mit Salz sowie Zucker versehen, zum Kochen bringen, die Spragelstangen hineingeben und zugedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen; sodann herausnehmen und gut abtropfen lassen.

mit Schnittlauchrahm

Beschreibung der Zubereitung

Für den Spargelstrudel die Strudelblätter auftauen lassen; Spargel waschen und die holzigen Enden wegschneiden; den weißen Spargel ganz schälen und den grünen Spargel nur an den Enden dünn schälen; 1 l Wasser mit Salz sowie Zucker versehen, zum Kochen bringen, die Spragelstangen hineingeben und zugedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen; sodann herausnehmen und gut abtropfen lassen. Für die Fülle Petersilie waschen, fein hacken und mit einem ganzen Ei, dem Dotter, Topfen sowie Salz und Pfeffer vermengen. Für die Schnittlauchsauce Schnittlauch waschen, fein schneiden und mit Sauerrahm, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer glatten, cremigen Sauce verrühren und kalt stellen. Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; die Strudelblätter auseinander nehmen; ein Blatt auf ein befeuchtetes Geschirrtuch legen, mit zerlassener Butter bestreichen, das zweite Teigblatt darauf legen und wieder mit Butter bestreichen; ein Drittel der Teigfläche mit der Topfenmasse bestreichen, die Spragelstangen versetzt darauf legen, die Teigränder seitlich einschlagen und mit Hilfe des Tuches zu einem Strudel rollen; diesen mit versprudeltem Ei bestreichen, auf ein befettetes Backblech setzen und im Backrohr ca. 20 Minuten backen. Den Spargelstrudel mit Schnittlauchrahm als warme Vorspeise servieren.

Kommentare