Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9102
User Bewertungen

Speck-Zwiebelkuchen

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Bauchspeck in Würfel schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; die Zwiebeln schälen, klein schneiden und in der Butter leicht glacieren; den Bauchspeck in einer Schüssel mit den Zwiebeln vermischen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Speck-Zwiebelkuchen das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Bauchspeck in Würfel schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; die Zwiebeln schälen, klein schneiden und in der Butter leicht glacieren; den Bauchspeck in einer Schüssel mit den Zwiebeln vermischen.

Die Eier aufschlagen und mit Crème fraîche vermischen, gut durchrühren und zur Speck-Zwiebelmischung geben; mit Petersilie, Kümmel und Pfeffer würzen (nicht salzen, da der Bauchspeck bereits gesalzen ist). Die Masse nochmals gut durchmischen; ein Backblech mit Butter einstreichen, mit Mehl stauben und die Speck-Zwiebelmischung gleichmäßig darauf verteilen; im vorgeheizten Backrohr 20 Minuten backen; den Kuchen noch warm in gleich große Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Der Speck-Zwiebelkuchen kann als Beilage oder als kleiner Imbiss mit Salat serviert werden.

 

 

Kochen & Küche Februar 2004

Kommentare