Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7475
User Bewertungen

Specknockerln

Vorbereitung:
Zwiebel schälen und fein hacken; Speck von der Schwarte schneiden und in kleine Würfel schneiden; zusammen mit der Zwiebel hell anrösten und erkalten lassen; Grieß mit der kalten Milch und dem Salz glatt verrühren; unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen; in die noch warme Masse die Eier einrühren; die Masse sodann erkalten lassen.

Zubereitung:

Beschreibung der Zubereitung

Für die Specknockerln

Vorbereitung:
Zwiebel schälen und fein hacken; Speck von der Schwarte schneiden und in kleine Würfel schneiden; zusammen mit der Zwiebel hell anrösten und erkalten lassen; Grieß mit der kalten Milch und dem Salz glatt verrühren; unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen; in die noch warme Masse die Eier einrühren; die Masse sodann erkalten lassen.

Zubereitung:
Die Grießmasse mit dem Speck-Zwiebelgemisch und der Petersilie gut vermengen; Semmelbrösel nach Bedarf beifügen und alles zu einer Nockerlmasse verarbeiten; zwei Esslöffel in kaltes Wasser tauchen und damit Nockerln ausstechen; diese in kochendes Salzwasser einlegen und etwa 10 Minuten lang auf kleiner Flamme mehr ziehen als kochen lassen; Specknockerln als Einlage in die heiße Rindsuppe geben; die Suppe vor dem Auftragen mit Schnittlauch bestreuen.

 

 

eine Suppeneinlage
Kochen & Küche Mai 2001

Kommentare