Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17835
User Bewertungen

Speckpesto Modenese

Ganz einfach und ruck-zuck-fertig

Das Speckpesto hält sich gut verschlossen und im Kühlschrank gelagert ca. vier Tage.

Speckpesto Modenese
Foto: Sarah Thor

Beschreibung der Zubereitung

Für das Speckpesto Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln vom Zweig zupfen, Rosmarinnadeln und Knoblauch in grobe Stücke hacken
und beides in einen leistungsstarken Standmixer bzw. in einen Cutter geben. Den Speck in kleine Würfel schneiden, pfeffern und ebenfalls in
den Mixer geben. Alle Zutaten so lange mixen, bis eine einheitliche Creme entstanden ist. Das Pesto Modenese in Gläser füllen, gut verschließen und bis zum Gebrauch im Kühlschrank durchziehen lassen.

 

Sarahs EXTRA-Tipp
Pesto passt nicht nur zu Nudeln, sondern kann auch zur Verfeinerung vieler anderer Gerichte verwendet werden: Ob zu gekochten Erdäpfeln, zu Reis oder Risotto, als Fülle für pikantes Gebäck oder ganz einfach als Brotaufstrich – herrlich!

 

Rezept von Sarah Thor (gaumenpoesie.com)

 

Kochen & Küche 01/2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
598
Kohlenhydrat-Gehalt
1.8
g
Cholesterin-Gehalt
44
mg
Fett-Gehalt
62.8
g
Ballaststoff-Gehalt
172
g
Protein-Gehalt
8.9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare