Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16472
User Bewertungen

Stachelbeergelee mit Himbeerobers

(35 Min., Wartezeit 12 Std.)
Für das Stachelbeergelee mit Himbeerobers die Stachelbeeren waschen, von den Stielen und Blütenansätzen befreien, Weißwein mit Wasser und Gelierzucker einige Minuten sprudelnd kochen, danach die Beeren zugeben, aufkochen.

Fruchtiges Dessert, ideal für den Sommer!

Stachelbeergelee mit Himbeerobers

Beschreibung der Zubereitung

Für das Stachelbeergelee mit Himbeerobers die Stachelbeeren waschen, von den Stielen und Blütenansätzen befreien, Weißwein mit Wasser und Gelierzucker einige Minuten sprudelnd kochen, danach die Beeren zugeben, aufkochen.
In kaltem Wasser eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine zugeben, vom Herd nehmen, immer wieder umrühren, bis die Masse zu gelieren beginnt (Gelierprobe machen).
Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Terrinenform füllen und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
Obers steif schlagen, mit Staubzucker und Himbeermark vorsichtig vermischen.
Stachelbeergelee aus der Form stürzen, Folie entfernen, Gelee in Portionen schneiden.

Das Stachelbeergelee mit Himbeerobers auf Desserttellern anrichten.

 

 

Kochen und Küche Juli 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
287
Kohlenhydrat-Gehalt
43.8
g
Cholesterin-Gehalt
22.5
mg
Fett-Gehalt
7.3
g
Ballaststoff-Gehalt
2.1
g
Protein-Gehalt
3.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3.5

Kommentare