Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18390
User Bewertungen

Stachelbeertarte

Mürbe Tarte mit Stachelbeeren

Dazu passt Schlagobers mit klein geschnittenen Stachelbeeren oder Vanilleeis!

Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Stachelbeertarte die Butter mit dem Mehl abbröseln, die restlichen Zutaten dazugeben und mit der Hand rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten zum Rasten in den Kühlschrank stellen. Für den Guss das Marzipan in kleine Stücke zupfen oder reiben und in ein kleines hohes Gefäß geben, Eidotter, Obers und Stärke dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren, Zitronenschale und Amaretto dazugeben und verrühren.

 

Die Stachelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form rund ausrollen. Die Form mit Butter einfetten, den Teig einlegen, Boden und Rand gut andrücken, überstehenden Teig abtrennen und am Boden einarbeiten, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Stachelbeeren auf den Teig geben und mit dem Guss gleichmäßig bedecken.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und danach aus der Form nehmen und die Stachelbeertarte auf eine Platte geben.

 

Kochen & Küche Juli / August 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
371
Kohlenhydrat-Gehalt
34.5
g
Cholesterin-Gehalt
127
mg
Fett-Gehalt
23.5
g
Ballaststoff-Gehalt
2.1
g
Protein-Gehalt
5.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare