Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7762
User Bewertungen

Stefanibraten mit Karotten

Vorbereitung: Die Zwiebel klein schneiden; den Knoblauch zerdrücken; den Bauchspeck in dünne Scheiben schneiden; das Toastbrot entrinden und in Würfel schneiden; das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin leicht anschwitzen und auskühlen lassen; danach alle Zutaten für den Braten (außer das Faschierte) zugeben und vermengen; zuletzt das Faschierte zugeben und gut durchmischen; die Karotten schälen, in Scheiben schneiden, nicht zu weich kochen und bereithalten; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Stefanibraten mit Karotten

Vorbereitung: Die Zwiebel klein schneiden; den Knoblauch zerdrücken; den Bauchspeck in dünne Scheiben schneiden; das Toastbrot entrinden und in Würfel schneiden; das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin leicht anschwitzen und auskühlen lassen; danach alle Zutaten für den Braten (außer das Faschierte) zugeben und vermengen; zuletzt das Faschierte zugeben und gut durchmischen; die Karotten schälen, in Scheiben schneiden, nicht zu weich kochen und bereithalten; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Zubereitung: Die Kastenform mit den Bauchspeckscheiben auslegen und eine Schichte Faschiertes darauf geben; danach die Eier darauf legen; anschließend die restliche Fleischmasse darauf geben und mit den restlichen Bauchspeckscheiben abdecken; den Braten im Backrohr 1 Stunde braten; danach aus dem Backrohr nehmen und warm stellen; den Bratensaft durch ein Sieb in eine Pfanne abgießen, mit Obers leicht binden und würzen; den Braten in fünf Portionen teilen und auf vorgewärmten Tellern mit den Karotten und dem Bratensaft servieren; zum Stefanibraten mit Karotten passt Erdäpfelpüree.

 

 

Weihnachtliche Fleischspeisen
Kochen & Küche Dezember 2005

Kommentare