Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10887
User Bewertungen

Steirer-„Stew“ und Schnitzel vom Weizer Berglamm mit cremigem Paprikasterz

(ca. 2 Std.)
Die gewürfelte Lammschulter in etwas Olivenöl anbraten, Zwiebel und Bauchspeck fein schneiden und mitrösten, Paradeisermark einrühren, mit Rotwein ablöschen und gut verkochen lassen, mit dem Lammjus aufgießen und die Schulter weich dünsten.

Eintopf von der Lammschulter und paniertes Lammschlögel vom Weizer Berglamm mit Polenta.

Weizer-Berglamm

Beschreibung der Zubereitung

Für die Steirer-„Stew“ und Schnitzel vom Weizer Berglamm mit cremigem Paprikasterz die gewürfelte Lammschulter in etwas Olivenöl anbraten, Zwiebel und Bauchspeck fein schneiden und mitrösten, Paradeisermark einrühren, mit Rotwein ablöschen und gut verkochen lassen, mit dem Lammjus aufgießen und die Schulter weich dünsten.
Karotte, Erdapfel, Kohlsprossen und Sellerie feinwürfelig schneiden, in Salzwasser blanchieren und danach dem Ragout beifügen.
Das Ragout mit Meersalz ,Thymian , Balsamico-Essig, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Razel-Hanout pikant abschmecken.
Aus dem Lammschlögel gleichmäßige Schnitzel schneiden, mit Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Knoblauch würzen, danach in Mehl, Ei und Bröseln panieren und goldgelb backen.
Für den Sterz die Paprika grob würfelig schneiden, Butter in einem Topf zerlassen, Paprika beifügen, bei geringer Hitze weich schmoren und danach pürieren.
Milch aufkochen, Polenta beifügen und so lange kochen lassen bis der Sterz cremig ist, danach das Paprikapüree beifügen, den Paprikasterz auf den Tellern anrichten.
Das Ragout in eine halbe Paprikaschote füllen und mit den Schnitzeln dekorativ auf dem Sterz anrichten.

 

 

Kochen und Küche April 2014, Rezept: Jürgen Kleinhappl

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
563
Kohlenhydrat-Gehalt
31.6
g
Cholesterin-Gehalt
176
mg
Fett-Gehalt
31.9
g
Ballaststoff-Gehalt
6.9
g
Protein-Gehalt
34.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare